Bank 1 Saar Jugendförderpreis für saarländische Musikvereine im Sinne von Robert Klein

Gewinner stehen fest

Die Bank 1 Saar verleiht im November 2020 fünfmal den Jugendförderpreis für saarländische Musikvereine im Sinne von Robert Klein. Der Preis ist mit jeweils 1.000 Euro dotiert. "Im gemeinsamen Musizieren liegt eine Magie, die vor allem für die persönliche Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen enorm prägt“, weiß Carlo Segeth, Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar. „Fleißig sein, auch mal eine Probe durchstehen, bei der nicht alles gleich klappt, sich konzentrieren und auf andere zu ‚hören‘ – all das sind wichtig für das tägliche Miteinander." Der „Bank 1 Saar Jugendförderpreis für saarländische Musikvereine im Sinne von Robert Klein“ unterstützt seit 1994 die Jugendarbeit in saarländischen Musikvereinen.

Jury entscheidet anhand eines umfangreichen Bewertungskatalogs

Für den „Bank 1 Saar Jugendförderpreis für saarländische Musikvereine im Sinne von Robert Klein“ können sich junge Nachwuchs-Blasorchester der fünf Musikkreise bewerben. Nach Ende der Bewerbungsfrist entscheidet eine Jury, bestehend aus dem BSM-Bundesjugendleiter Heinz Seger und den jeweiligen Kreisjugendleitern, anhand neun Bewertungskriterien, welcher Verein sich über die Auszeichnung freuen darf. Bei der Auswahl entscheidet zum Beispiel die Anzahl der aktiven Kinder und Jugendlichen, ob es ein Jugendorchester gibt oder welche Freizeitveranstaltungen der Verein für die Aktiven anbietet.

2020 wurden folgende Musikvereine ausgezeichnet:

Musikkreis Preisträger
Saarpfalz Musikverein Harmonie Gersheim
Saarlouis Orchesterverein Wadgassen
St. Wendel Musikverein Concordia Theley e.V.  
Neunkirchen Musikverein Harmonie Wiesbach
Merzig-Wadern Musikverein Cäcilia 1907 Bietzen e.V.