Vertreterversammlung 2020

Tagesordnung

Verehrte Mitglieder,

die behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Versammlungsverbote haben in diesem Jahr auch direkte Auswirkungen auf die Planungen zur Vertreterversammlung.

Aufgrund der für uns alle außergewöhnlichen Umstände haben Vorstand und Aufsichtsrat den Beschluss gefasst, die ursprünglich auf den 24. Juni 2020 terminierte ordentliche Vertreterversammlung zu verschieben. Wir hoffen, unsere Vertreterversammlung dann im vierten Quartal dieses Jahres wieder als Präsenzveranstaltung durchführen zu können.

Um das Geschäftsjahr 2019 dennoch zeitnah abzuschließen, wird der Jahresabschluss 2019 gemäß dem „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ durch den Aufsichtsrat in dessen Sitzung im Juni 2020 festgestellt.

Die Beschlüsse über die Gewinnverwendung 2019 und damit die Auszahlung einer Dividende, über die Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand sowie zu den anstehenden Wahlen zum Aufsichtsrat werden dann durch die Vertreterversammlung im vierten Quartal getroffen.

Mit diesem Vorgehen, das nach derzeitigem Kenntnisstand dem anderer Banken im genossenschaftlichen Sektor entspricht, wird auch der gegenüber allen Banken explizit zum Ausdruck gebrachten Erwartungshaltung von Europäischer Zentralbank (EZB) und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Rechnung getragen, angesichts der aktuellen gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen im Zuge der Corona-Pandemie die Zahlung von Dividenden sorgfältig zu prüfen und mindestens bis Oktober 2020 keine Ausschüttung vorzunehmen.

Vor diesem Hintergrund erscheinen auch Abschlagszahlungen auf eine Dividende zum aktuellen Zeitpunkt aufsichtsrechtlich nicht opportun. Wir respektieren diese Haltung der Aufsicht, sind aber gleichzeitig davon überzeugt, dass unsere bisher geplante Dividendenpolitik weiterhin sinnvoll und nachhaltig ist. Daher werden wir uns gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) dafür einsetzen, eine Ausschüttung im weiteren Jahresverlauf zu ermöglichen.

Es ist uns sehr wichtig, Sie, unsere Mitglieder über die Vorgehensweise transparent im Sinne des genossenschaftlichen Gedankens zu unterrichten. Mit den beschriebenen Maßnahmen möchten wir Ihnen den Weg zum Abschluss des erfolgreichen Geschäftsjahres 2019 aufzeigen und gleichzeitig unserer gesellschaftlichen Verantwortung zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten nachkommen.

Wir danken Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und sind überzeugt, dass wir die vor uns liegenden Herausforderungen gemeinsam meistern werden.

 

Der Vorstand der           

Bank 1 Saar eG