Premiere gelungen: Online-Kundenveranstaltung mit 55 Teilnehmern

Im Juni 2020 fand bei der Bank 1 Saar zum ersten Mal eine Veranstaltung in der digitalen Welt statt

Die Eventbranche hat im Juni mit der "Night of Light" bundesweit Fassaden von Locations in rotes Licht gehüllt. Mit der Aktion setzen sie ein Zeichen und wollen auf die „Alarmstufe Rot“, also ihre Notlage infolge der Corona-Epidemie aufmerksam machen. Und das gelang mit großem Medienecho. Nicht nur Tageszeitungen und deren Online-Angebote waren gespickt mit Bildern und Berichten. Auch in den sozialen Medien wurden zahlreiche Fotos von lokalen Veranstaltern veröffentlicht, die sich an der Aktion "Night of Light" beteiligten.

Auch im Saarland erstrahlten zahlreiche Gebäude in rot, wie etwa die Garage Saarbrücken, das Staatstheater oder das Saarbrücker Schloss. (Fotos: Instagram)

Ganzjährig Bank-Veranstaltungen für Kunden, Mitarbeiter und Interessierte

Auch wenn es im ersten Moment nicht ganz schlüssig erscheint: Aber auch die Bank 1 Saar ist mehrmals im Jahr Veranstalter. Sei es das FirmenkundenForum, Spendenübergaben oder die zahlreichen internen Veranstaltungen für Mitglieder und Mitarbeiter.

All diese Events mussten die Verantwortlichen im "Corona-Jahr" 2020 entweder verschieben oder schweren Herzens absagen. Und gleichzeitig haben sie sich mit den neuen Event-Formaten in der digitalen Welt vertraut gemacht.

Das Ergebnis: Zum ersten Mal fand Ende Juni 2020 eine Infoveranstaltung für Kunden und Interessierte online statt. Im kostenlosen Webinar „MeinInvest – Geldanlage erfrischend einfach“ informiert Referent Frank Klebs, Diplom-Bankbetriebswirt bei der Union Investment Privatfonds GmbH, über selbstständige und einfache Geldanlage mit Hilfe eines digitalen Anlageassistenten.

„Spätestens seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie und deren Folgen beobachten wir, dass der Trend, Bankgeschäfte auch online zu erledigen, immer beliebter wird“, weiß Carlo Segeth, Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar. „Wir sind stolz, dass wir es innerhalb kurzer Zeit geschafft haben, diesem Trend Rechnung zu tragen und unseren Kunden in einem Webinar zu zeigen, wie einfach und sicher es sein kann, die private Vermögensverwaltung von zuhause aus zu regeln.“

Detaillierte Einführung in die Möglichkeiten des digitalen Vermögensmanagements

55 Teilnehmer waren bei der Premiere einer Online-Veranstaltung bei der Bank 1 Saar dabei. „Wir haben die Teilnehmerliste bewusst überschaubar gehalten. Einerseits, um die technischen und infrastrukturellen Herausforderungen überblicken und testen zu können. Andererseits erschien es uns beim Thema Geldanlage angebracht, den Kreis klein und intim zu halten, um auf mögliche Fragen und individuelle Betrachtungen eingehen zu können“, erklärt Andreas Brutscher, der als Berater bei der Bank 1 Saar eigenen Saarländischen Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (SVG) die Rolle des Gastgebers übernahm.

Nach einem kurzen Technikcheck zu Ton- und Bildqualität und einer zum Thema hinführenden Einordnung der aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen legte Frank Klebs los. Zunächst erklärte er die Vorzüge des digitalen Vermögensmanagements. Dann fragte er ein Stimmungsbild ab, wie detailliert die anschließenden Erklärungen zu Anlagestrategien, Risikoneigung und Wertentwicklung ausfallen sollen.

Entsprechend der Rückmeldungen stieg Klebs anschließend in die Live-Demo von MeinInvest ein und erklärte Schritt für Schritt, welche Angaben zu welchen Empfehlungen führen und wie der Einzelne damit umgehen kann. „Gerade beim Thema Vermögensaufbau und -management sind Geduld und ein langer Atem gute Begleiter“, weiß Frank Klebs. „Dann erzielen Sie auch die größten Renditen.“ Nach gut einer Stunde und Nachfragen aus dem Kreis der Teilnehmer war dann um 19 Uhr Feierabend. Um es in den Worten der beiden Referenten zu sagen: „Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit – insbesondere an diesem schönen warmen Sommertag wissen wir Ihre Beteiligung sehr zu schätzen!“.