Anspruchsvolle soziale Arbeit gewürdigt

Bank 1 Saar und Sparverein Saarland übergeben Spendenfahrzeug an den ASB

Vor der Geschäftsstelle der Bank 1 Saar übergaben Vertreter der Bank, des Sparvereins und von Peugeot den Wagen die die Vertreter des Arbeiter Samariter Bundes. Foto: Schwarz

NEUNKIRCHEN Wieder ist der Fuhrpark der Heimbetriebsgesellschaft des ASB Neunkirchen um ein Fahrzeug größer. Die Bank 1 Saar und der Sparverein Saarland spendierten den nagelneuen „Peugeot Partner“, der zukünftig seinen Einsatz im Landkreis Neunkirchen haben wird. Die Schlüssel und die Zulassungspapiere übergaben Dietmar Gerber, Swen Hoffmann und Mathias Bähr von der Bank 1 Saar gemeinsam mit Florian Beck, Vertreter des  Sparvereins Saarland und Lothar Heitz von der Peugeot Deutschland GmbH.

Für die Mitarbeiter der Heimbetriebsgesellschaft des ASB ist Mobilität von entscheidender Bedeutung, da sie sich täglich um den Transport von hilfsbedürftigen Menschen kümmern. Bernhard Roth, Landesgeschäftsführer des ASB, und Guido Jost, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes des ASB, nahmen die Fahrzeugspende daher dankend entgegen.

Den Kunden der Bank 1 Saar ist es zu verdanken, dass dieses Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden konnte. Sie haben mit dem Kauf von Gewinnlosen des Sparvereins dafür gesorgt, dass eine stattliche Spendensumme zusam-menkam, mit der dieses Fahrzeug finanziert werden konnte.

Die Bank 1 Saar und der Sparverein Saarland würdigten mit der Spendenfahrzeugübergabe die anspruchsvolle soziale Arbeit der Gemeinnützigen Heimbetriebsgesellschaft des ASB. Florian Beck und Lothar Heitz wünschten dem gesamten Team der Einrichtung viel Glück und eine allzeit gute und unfallfreie Fahrt.red./eck

Quelle: Wochenspiegel vom 06.12.2017