Sterne des Sports verliehen

Bank 1 Saar überreicht Förderpreis an Schwimmverein Malstatt-Burbach

SAARBRÜCKEN Sportliches Engagement mit sozialem Mehrwert zu verknüpfen ist dem Schwimmverein Malstatt-Burbach besonders gut gelungen. Durch die Initiative „Schwimmen für alle“ hat die Vereinsführung wichtige Weichen gestellt, um gesellschaftliches Miteinander mit sportlichen wie auch gesundheitsfördernden Elementen zu verbinden. In besonderen Trainingsmöglichkeiten und Zeitkorridoren wird angeboten, Schwimmen als Sport oder auch als Freizeitbetätigung zu betreiben.

Dies wird besonders von Menschen aus krisenbeladenen Herkunftsländern dankbar angenommen, da sie dies aufgrund von Konventionen oder Restriktionen in ihrer Heimat nicht ausüben konnten.

Im Schwimmverein Malstatt-Burbach wurde aber auch festgestellt, dass es selbst in den sicheren Industrienationen immer weniger Menschen gibt, die schwimmen gelernt haben. „Meines Erachtens ist Schwimmen können eine wichtige, oft auch lebensrettende Fähigkeit, die man beherrschen sollte“, so Swen Hoffmann, Bereichsleiter des Privat- und Gewerbekundenbereichs der Bank 1 Saar bei der Überreichung des Förderpreises, der dem Schwimmverein im Rahmen von „Sterne des Sports“ verliehen wurde. Alljährlich rufen die Volksbanken und Raiffeisenbanken über die regionalen Volksbanken vor Ort landesweit dazu auf, dass sich Vereine um diese Auszeichnungen bewerben. Diese „Sterne des Sports“ sind mit Geld dotiert, welches den Vereinen ermöglicht, ihre sportübergreifenden sozialen Projekte noch intensiver betreiben zu können.

Großer Bahnhof war bereits für die sechs saarländischen Preisträger in der Staatskanzlei ausgerichtet worden.

Persönliche Gratulation vor Ort wurde anschließend den Vertreterinnen und Vertretern des Schwimmvereins Malstatt-Burbach in der Bank 1 Saar entgegengebracht, denn über diese hatten sie ihre Bewerbung eingereicht und wurden mit ihrem Projekt „Schwimmen für alle“ mit einem der ­begehrten Förderpreise belohnt. „Die Vereine, die sich beim Wettbewerb `Sterne des Sports` beteiligen, bezeugen damit ihr großartiges gesellschaftliches Engagement, denn sie fördern nicht nur sportliche Qualitäten, sondern dienen auch der Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden. Und vor allem aktivieren sie das gesellschaftliche, Kulturen verbindende und soziale Miteinander im Rahmen von sportlichen Betätigungen“, betonte Swen Hoffmann von der Bank 1 Saar bei der Gratu­lation.

Quelle: Wochenspiegel vom 15.12.2018

Sterne des Sports verliehen
Vorstand Carlo Segeth und Swen Hoffmann (rechts), Bank 1 Saar, gratulieren den Vertretern des Schwimmvereins Malstatt-Burbach. Bildrechte: Genossenschaftsverband/Verband der Regionen e.V.