14.000 Euro für wohltätige Zwecke

Erlös aus dem Volksbanken Hallenmasters gespendet

Der Sprecher der saarländischen Volksbanken, Carlo Segeth (r.), und SFV-Vizepräsident Bernhard Bauer (l.) überreichten die Spendenschecks an den ASB-Landesvorsitzenden Guido Jost (Mitte), an ASB-Projektleiter Jürgen Müller sowie an den Obmann der Schiedsrichtergruppe Homburg, Daniel Schmitz (2.v.r), der den Scheck stellvertretend für die Schiedsrichterin in Empfang nahm. Foto: Rieks

Saarbrücken. Über 34000 Zuschauer erlebten Fußball live mit insgesamt 14800 Toren bei den 45 Qualifikationsturnieren zum diesjährigen Volksbanken Hallenmasters sowie dem Endturnier, das Anfang Februar in der Saarlandhalle seinen finalen Höhepunkt vor ausverkauftem Haus feiern durfte.

Mit dem SV Auersmacher wurde am Ende der Hallenserie ein würdiger Masters-Sieger gekürt, der bei der 27. Turnierauflage bereits zum fünften Mal den Siegerpokal in Richtung Hallendach heben konnte.

Beim 17. Masters-Turnier der Damen setzte sich in diesem Jahr der 1. FC Riegelsberg gegen die starke Endspiel-Konkurrenz aus Niederkirchen durch. Das Endturnier der Damen fand ebenfalls im Februar in der Hermann-Neuberger-Sportschule statt.

Wie in allen Jahren bisher spenden der Saarländische Fußballverband (SFV) und der Titelsponsor – die Volksbanken im Saarland – den Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten an wohltätige Zwecke. Die Volksbanken-Gruppe hat sich entschieden, ihren Anteil von 7000 Euro dem Projekt „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zukommen zu lassen. Der „Wünschewagen“ erfüllt mit seinen rund 200 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen letzte Lebenswünsche schwerkranker Menschen.

Der SFV gibt seinen Anteil von 7000 Euro an eine Schiedsrichterin aus der Schiedsrichtergruppe Homburg, die auf dem Heimweg nach einem Schiedsrichter-Lehrabend bei einem Unfall schwer verletzt wurde und unter den Folgen sehr zu leiden hat. Die Schiedsrichterin war an diesem Abend zu Fuß unterwegs und wurde von einem Fahrradfahrer erfasst.

Quelle: Wochenspiegel, 09.05.2019