Erneut erfolgreiches Crowdfunding-Projekt der Bank 1 Saar in St. Ingbert

1.555 Euro für Lagermiete des Deutsch-Rumänischen Freundschaftskreises Saarland e.V.

St. Ingbert-Rohrbach, 28. August 2019. Gutes spricht sich schnell rum und die Wege im
Saarland sind kurz: Davon profitiert nun der Deutsch-rumänischen Freundschaftskreis e.V.,
der als Verein aus St. Ingbert-Rohrbach die Möglichkeit des Crowdfundings der Bank 1 Saar
genutzt hat. Über die Plattform „Viele schaffen mehr“ ist eine Spende in Höhe von 1.555
Euro inklusive der 460 Euro als Co-Fundings der Bank zusammengekommen. Inspiriert von
dem erfolgreichen Crowdfunding-Projekt des Katzenhauses in Oberwürzbach hat Anne
Holzapfel aus Rohrbach die Chance ergriffen und wurde aktiv. „Zum Projektstart war unser
angepeiltes Ziel eine Summe von 1.500 Euro, die wir für die kommenden drei Monatsmieten
unseres Sammellagers in Klarenthal benötigen“, berichtet sie. „In diesem Lager werden
Kleider, Lebensmittel, Schulmaterial und alle möglichen Dinge für den Alltag als Spenden
abgegeben und von uns sortiert, verpackt und verschickt. Ohne dieses Lager können wir
vom Deutsch-Rumänischen Freundschaftskreis unser ehrenamtliches Engagement nicht
weiterführen!“

Ein Open-Air-Konzert im Garten der Familie Holzapfel
Mit viel Herzblut und Großzügigkeit stellt Familie Holzapfel regelmäßig ihren großen Garten
in der Rohrbacher Mühlstraße für ein Sommer-Picknick mit Open-Air-Konzert zur Verfügung
– so auch im August 2019. Die Rohrbacher Band „Simply the best“ sorgte mit ihrem Benefiz-
Konzert für gute Stimmung und so konnte bei dieser Gelegenheit ergänzend zu dem
Crowdfunding-Projekt der Bank 1 Saar zusätzliche Spendengelder generiert werden. Zur
offiziellen Spendenscheckübergabe traf man sich wieder im Garten: Filialdirektorin Esther
Lampe, die bei der Bank 1 Saar für die Filialen des Medialen Vertriebs, die sogenannten
Servicestellen, verantwortlich ist, war beeindruckt von dem persönlichen Engagement der
Holzapfels, die mit ihren legendären Garten-Benefiz-Partys einen festen Platz im Rohrbacher
Veranstaltungskalender haben. „Auf unserer Crowdfunding-Plattform ist dieses Projekt eines
der anrührendsten“, so Esther Lampe. „Auch wir als Bankmitarbeiter verfolgen sehr
aufmerksam die Verläufe der einzelnen Initiativen auf unserer Homepage. Denn man kann
schon stolz sein, eine solche Möglichkeit vorweisen zu können. Täglich kann man
beobachten, wie die Spendensummen der Projekte wachsen und sich dem Spendenziel
nähern. Besonders die karitativen Aufrufe finde ich persönlich sehr wichtig, da sie Menschen
zu Gute kommen, die unsere Hilfe benötigen“, so Esther Lampe von der Bank 1 Saar.

Fast 100 Unterstützer helfen mit ihrer Spende dem Deutsch-Rumänischen
Freundschaftskreis Saarland e. V.

Zum Start dieses Crowdfunding-Projektes waren schnell die erforderlichen Fans gefunden.
Fast 100 weitere Personen unterstützten mit ihren Spenden tatkräftig den karitativen Zweck
des Deutsch-Rumänischen Freundschaftskreises Saarland e. V. Über die Online-
Buchungsmöglichkeiten der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ ermöglicht die
Bank 1 Saar eine schnelle, bequeme und auch sichere Art des Spendens. Die
entsprechenden Spendenbescheinigungen erhalten die Wohltäter vom Verein.

Jetzt als Verein selbst aktiv werden
Für Vereine und Institutionen ist die Verwendung der Crowdfunding-Plattform kostenfrei. Mit
ein wenig Online-Affinität der Vereinsführung und der freundlichen Hilfestellung vom
Marketing-Team der Bank 1 Saar steht dem Förderprojekt nichts mehr im Wege. Mit
Kreativität und ein wenig Fleiß finden sich schnell Fans, um ein Projekt in den
Finanzierungsstatus zu heben und ab da können die Spenden fließen. Je mehr Spender –
auch mit kleinen Beträgen – desto besser: So kann durch das Mitwirken einer Vielzahl von
engagierten Menschen in der großen Summe Gutes getan werden, ohne dass der Einzelne
finanziell überfordert wird.

Der Einstieg über das Portal der Bank 1 Saar gelingt schnell, was die bereits erfolgreich
initiierten Projekte zeigen. Die Bank 1 Saar hat diese Crowdfunding-Möglichkeit eingerichtet,
um das individuelle Engagement von Vereinen, Verbänden und Organisationen in der
Region zu fördern. Mit der Realisierung von sozialen und kulturellen Projekten werden
landesweit wertvolle gesellschaftliche Beiträge geleistet, die direkt und unmittelbar in der
Region zum Tragen kommen.

Wer Beispiele sucht, um seinem Verein oder seiner Institution zu einem Mehrwert zu
verhelfen, kann sich gerne über die bereits laufenden Crowdfunding-Projekte informieren,
um so eigene Ideen zu entwickeln. Bewerbungen für Förderprojekte nimmt das Team
Marketing der Bank 1 Saar jederzeit gerne entgegen (Kontakt über die Plattform
www.bank1saar.viele-schaffen-mehr.de).

Cofunding durch die Bank 1 Saar sorgt für zusätzlichen Aufwind
Crowdfunding besteht nicht nur in dem einen Zweck, dass Vereine für ihre Projekte und
Vorhaben werben können, sondern bietet auch einen regelrechten Marktplatz für diejenigen,
die auf der Suche sind, wie sie sich mit ihrem finanziellen Beitrag zum Nutzen der
Allgemeinheit einbringen können. Im Gegenzug stellen die jeweiligen gemeinnützigen
Vereine abzugsfähige Spendenbescheinigungen für die Spender aus. Vielfach erhalten die
Förderer neben dem „bürokratischen Dank“ auch noch das ein oder andere Goodie, wie z.B.
einen Gutschein für ein Gläschen Sekt bei der Einweihungsfeier, ein Eis im Schwimmbad
oder ähnliches.

Zusätzlich zu den Spenden aus der Community fördert die Bank 1 Saar jedes Projekt durch
die Zugabe eines Cofundings, das heißt: für jeden Projekt-Spender legt sie 5 Euro als
weitere Spende obendrauf – so lange, bis das jeweilige Projektziel erreicht ist bzw. die
jährliche Gesamtfördersumme von 15.000 Euro ausgeschöpft ist.

Ein Teil des Fördertopfes resultiert aus dem Engagement der fleißigen GewinnSparer, die
regelmäßig bei der Bank 1 Saar das GewinnSparen nutzen. Getreu dem Motto „Sparen mit
Gewinn, Helfen mit Herz“ belohnt der Sparverein Saarland monatlich die GewinnSparer mit
Sach- und Geldpreisen und kann gleichzeitig Geldbeträge für wichtige gemeinnützige,
caritative Maßnahmen im Saarland bereitstellen.

Bei der Übergabe des Spendenschecks der Bank 1 Saar im Garten der Familie Holzapfel (v.l.n.r.): Wolfgang Wirtz-Nentwig und Miriam Keller von der Band "Simply the Best", Anne und Thomas Holzapfel, Bank 1 Saar-Filialdirektorin Esther Lampe, Werner Fünffrock ebenfalls von der Band "Simply the Best". Foto: Bank 1 Saar
Bei der Übergabe des Spendenschecks der Bank 1 Saar im Garten der Familie Holzapfel (v.l.n.r.): Wolfgang Wirtz-Nentwig und Miriam Keller von der Band "Simply the Best", Anne und Thomas Holzapfel, Bank 1 Saar-Filialdirektorin Esther Lampe, Werner Fünffrock ebenfalls von der Band "Simply the Best". Foto: Bank 1 Saar